Gelbes-Geschwader - Deutsche Haube

 
Startseite
A oder B
Alter
Badewasser
Bodengrund
Börsen
Erfolge 2018
Erfolge 2017
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Farbkanarien
Futter
Freiflug
Geschichte
Gesangskanarien
Grünfutter
Handaufzucht
Harzer Roller Museum
Hygiene
Käfigbau
Krankheiten
Legenot
Licht
Literatur
Mauser
Mischlinge
Nester
Positurkanarien
=> Columbus Fancy
=> Crested
=> Deutsche Haube
=> Fife Fancy
=> Fiorino
=> Gloster
=> Harlekin
=> Irish Fancy
=> Japan Hoso
=> Lizard
=> Llarguet Espanol
=> London Fancy
=> Nordholländer
=> Norwich
=> Raza Espanola
=> Scotch
=> Südholländer
=> Yorkshire
Ringe
Schauvorbereitung
Termine
Tierärzte
Vereine-Verbände
Videos
Vogel des Jahres
Wilde Kanarien
Zuchtrichtungen
Zahm
Zucht
Zusätze
Wilhelm Busch
Linkliste
Besucherstatistik
Über mich
Kontakt
Impressum
Rassebeschreibung


Die Rasse Deutsche Haube nimmt neben dem Lizard eine Sonderstellung bei den Positurkanarien ein.
Beide Rassen besitzen einen Farbkanarienkörper.
Die Deutsche Haube besitzt eine rasseeigene Haube.
Schecken sind nicht zugelassen.




Bewertungsskala


Haube                            30 Punkte
Farbe                             20 Punkte
Form und Größe           15 Punkte
Gefieder                         15 Punkte
Haltung                          10 Punkte
Kondition                       10 Punkte
-----------------------------------------------------------
Gesamt                           100 Punkte
===================================


Haube
Diese geht - der ovalen Kopfform entsprechend - von einem deutlichen kleinen Mittelpunkt aus. Von der Seite betrachtet, reicht die Begrenzungslinie der Haube den Schnabel teilweise bedecken, in leicht geschwungener Linie in den Nacken. Der Übergang der Haube ins Nackengefieder ist lückenlos,
Das Auge ist sichtbar.

 
Farbe
An die Farbenmerkmale sind die gleichen Ansprüche zu stellen wie bei den Farbkanarien. Schecken sind nicht zugelassen.
Die Haubenfarbe der Lipochromvögel ist aufgehellt, dunkel oder gesprenkelt.
                             
Form und Größe
Die Körperform entspricht der eines Farbkanarienvogels. Die Flügel liegen gut an, ohne sich zu kreuzen.
Die Größe begträgt 13,5 bis 14,5 cm.

Gefieder
Das Gefieder ist lückenlos und liegt glatt an. Der Schwanz ist gut schlossen, symethrisch und leicht eingekerbt. Die Schwanzlänge muß zum Körper passen.

Haltung
Die Haltung beträgt ca. 45° zur Sitzebene. Der Vogel zeigt sich lebhaft, jedoch nicht unruhig.

Kondition
Der Vogel ist sauber und zeigt sich in guter Kondition und Käfiggewöhnung.
Die Sauberkeit des Käfig wird in dieser Position berücksichtigt.
Heute waren schon 23 Besucher (79 Hits) hier!