Gelbes-Geschwader - Harlekin

 
Startseite
A oder B
Alter
Badewasser
Bodengrund
Börsen
Erfolge 2018
Erfolge 2017
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Farbkanarien
Futter
Freiflug
Geschichte
Gesangskanarien
Grünfutter
Handaufzucht
Harzer Roller Museum
Hygiene
Käfigbau
Krankheiten
Legenot
Licht
Literatur
Mauser
Mischlinge
Nester
Positurkanarien
=> Columbus Fancy
=> Crested
=> Deutsche Haube
=> Fife Fancy
=> Fiorino
=> Gloster
=> Harlekin
=> Irish Fancy
=> Japan Hoso
=> Lizard
=> Llarguet Espanol
=> London Fancy
=> Nordholländer
=> Norwich
=> Raza Espanola
=> Scotch
=> Südholländer
=> Yorkshire
Ringe
Schauvorbereitung
Termine
Tierärzte
Vereine-Verbände
Videos
Vogel des Jahres
Wilde Kanarien
Zuchtrichtungen
Zuchtsaison 2019
Zuchtsaison 2018
Zuchtsaison 2017
Zuchtsaison 2016
Zuchtsaison 2015
Zahm
Zucht
Zusätze
Wilhelm Busch
Linkliste
Besucherstatistik
Über mich
Kontakt
Impressum
Rassebeschreibung


Die Rasse Harlekin nimmt auch eine Sonderstellung bei den Positurkanarien ein.
Wie bei der Deutsch Haube haben wir hier eigentlich einen (gescheckten) Farbkanarienvogel mit einer rassetypischen Dreieckshaube.
Als einzige Rasse sind hier NUR  rotgrundige Schecken zugelassen.

Beim Harlekin handet sich sich um eine glattbefiederte Haubenrasse, die in Portugal erzüchtet wurde.
Die Hauptmerkmale sind die Haube in dreieckiger Form und ein möglichst gleichmäßiges Vorhandensein von Rot und Weiß als Kontrast zum vorhandenen Melanin.






Bewertungsskala


Körper, Brust Flügel   20 Punkte
Haube, Kopf, Hals       15 Punkte
Größe                            15 Punkte
Farbe                             15 Punkte
Gefieder                         10 Punkte
Haltung                          10 Punkte
Beine, Schwanz              10 Punkte
Kondition                         5 Punkte
-----------------------------------------------------------
Gesamt                           100 Punkte
===================================

Körper, Brust Flügel
Der Körper ist lang und dünn mit leicht sichbaren Schultern.
Die Brust ist leicht gerundet.
Der Rücken ist schmal, grade und bildet mit dem Schwanz eine Linie.
Die Flügel sind lang und liegen am Körper an ohne sich zu kreuzen.


Haube, Kopf und Hals
Die Haube hat eine dreieckige Form un geht von einem zentralen Mittelpunkt aus.
Die Federn fallen rundum symmetrisch ohne dabei die Augen und den Schnabel zu bedecken.
Der Kopf ist lang und schmal mit einem kräftigen Schnabel.
Der Hals ist gut geformt und deutlich vom Kopf und Körper abgesetzt.

Größe
Die Größe beträgt 16 cm.

Farbe  
Eine gleichmäßige Variation der Melaninscheckung mit gleichzeitigem Vorhandensein von Weiß und Rot.

Gefieder
Das Gefieder ist kompakt, seidig, glänzend und gut am Körper anliegend.
                       
Haltung
Die Haltung ist aufrecht und etwa 60° zur Sitzstangenebene.

 
Beine und Schwanz   
Die Ständer sind kräftig, lang und leicht abgewinkelt.
Die Unterschenkel sind gut sichtbar und vorzugsweise gescheckt.
Der Schwanz ist lang, schmal, leicht eingekerbt und vorzugsweise gescheckt.


Kondition 
Der Vogel ist sauber und zeigt sich in guter Kondition und Käfiggewöhnung.
                   
Heute waren schon 28 Besucher (51 Hits) hier!