Gelbes-Geschwader - Raza Espanola

 
Startseite
A oder B
Alter
Badewasser
Bodengrund
Börsen
Erfolge 2018
Erfolge 2017
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Farbkanarien
Futter
Freiflug
Geschichte
Gesangskanarien
Grünfutter
Handaufzucht
Harzer Roller Museum
Hygiene
Käfigbau
Krankheiten
Legenot
Licht
Literatur
Mauser
Mischlinge
Nester
Positurkanarien
=> Columbus Fancy
=> Crested
=> Deutsche Haube
=> Fife Fancy
=> Fiorino
=> Gloster
=> Harlekin
=> Irish Fancy
=> Japan Hoso
=> Lizard
=> Llarguet Espanol
=> London Fancy
=> Nordholländer
=> Norwich
=> Raza Espanola
=> Scotch
=> Südholländer
=> Yorkshire
Ringe
Schauvorbereitung
Termine
Tierärzte
Vereine-Verbände
Videos
Vogel des Jahres
Wilde Kanarien
Zuchtrichtungen
Zuchtsaison 2019
Zuchtsaison 2018
Zuchtsaison 2017
Zuchtsaison 2016
Zuchtsaison 2015
Zahm
Zucht
Zusätze
Wilhelm Busch
Linkliste
Besucherstatistik
Über mich
Kontakt
Impressum


Rassebeschreibung


Beim Raza Espanola handelt es sich um eine kleine, glatt befiederte Kanarienrasse,
die in Spanien erzüchtet wurde.
Die Hauptmerkmale sind die geringe Größe und die schlanke Form.
Die Rasse ist in allen Farben einschließlich der Schecken, außer in Rot, zugelassen.





Bewertungsskala

Größe                               25 Punkte
Form                                25 Punkte
Kopf und Hals                 10 Punkte
Flügel und Schwanz       10 Punkte
Beine und Füße               10 Punkte
Haltung und Bewegung    5 Punkte
Gefieder                           10 Punkte
Kondition                           5 Punkte
-----------------------------------------------------------
Gesamt                           100 Punkte
===================================

Größe
Der Raza Espanola ist max. 11,5 cm groß.

Form
Der Rücken und die Brust sind schmal und leicht abgeflacht,
wodurch die schlanke Form erzielt wird.

Hals und Kopf
Der Kopf ist klein und oval, der Schnabel ist klein und kegelförmig.
Der Hals ist kurz, schmal und gut vom Körper abgesetzt.

Flügel und Schwanz
Die Flügel liegen gut an, ohne sich zu kreuzen.
Der Schwanz ist entsprechend den übrigen Körperproportionen nicht zu lang und eingekerbt.

Beine und Füße
Die Beine sind kurz, die Füße sind klein.
Die Schenkel sind kaum sichtbar.

Haltung und Bewegung
Die Haltung ist flach, weniger als 45° zur Sitzebene.
Der Vogel ist lebhaft und agil.

Gefieder
Das Gefieder ist lückenlos und liegt glatt an.

Kondition
Der Vogel ist sauber und zeigt sich in guter Kondition und Käfiggewöhnung.
In dieser Position wird auch die Sauberkeit des Käfigs berücksichtigt.



 
Für die Rasse Raza Espanola gibt es einen Spezialclub mit einer Spezialschau.
2018 findet diese in Baunatal statt.
03. und 04. November 2018 im "Hotel Stadt Baunatal"
 
Klick HIER
Heute waren schon 28 Besucher (53 Hits) hier!