Gelbes-Geschwader - Südholländer

 
Startseite
A oder B
Alter
Badewasser
Bodengrund
Börsen
Erfolge 2018
Erfolge 2017
Erfolge 2016
Erfolge 2015
Farbkanarien
Futter
Freiflug
Geschichte
Gesangskanarien
Grünfutter
Handaufzucht
Harzer Roller Museum
Hygiene
Käfigbau
Krankheiten
Legenot
Licht
Literatur
Mauser
Mischlinge
Nester
Positurkanarien
=> Columbus Fancy
=> Crested
=> Deutsche Haube
=> Fife Fancy
=> Fiorino
=> Gloster
=> Harlekin
=> Irish Fancy
=> Japan Hoso
=> Lizard
=> Llarguet Espanol
=> London Fancy
=> Nordholländer
=> Norwich
=> Raza Espanola
=> Scotch
=> Südholländer
=> Yorkshire
Ringe
Schauvorbereitung
Termine
Tierärzte
Vereine-Verbände
Videos
Vogel des Jahres
Wilde Kanarien
Zuchtrichtungen
Zahm
Zucht
Zusätze
Wilhelm Busch
Linkliste
Besucherstatistik
Über mich
Kontakt
Impressum
Rassebeschreibung


Beim Südholländer handelt es sich um eine Frise-Figurenkanarienrasse, die in allen Kanarienfarben, einschließlich der Schecken zugelassen ist.





Bewertungsskala

Haltung                            15 Punkte
Kopf und Hals                 10 Punkte
Stützfedern                      10 Punkte
Mantel                              10 Punkte
Brutgefieder                     10 Punkte
Gefieder                            10 Punkte
Größe                                10 Punkte
Beine                                 10 Punkte
Flügel                                 5 Punkte
Schwanz                             5 Punkte
Kondition                           5 Punkte
-----------------------------------------------------------
Gesamt                           100 Punkte
===================================

Haltung
Der Vogel zeigt sich in seiner Arbeitshaltung in Form einer 7.
Der Rücken und der Schwanz bilden dabei eine grade, senkrechte Linie.
Kopf und Hals bilden zum Körper einen Winkel von 90° und sind möglichst weit mach vorne gestreckt

Kopf und hals
Der Kopf ist klein, leicht abgeflacht und oval.
Der Schnabel ist klein und nicht zu dick.
Der Hals ist möglich lang.
Kopf und Hals sind glatt befiedert.

Stützfedern
Die Stützfedern. die sich oberhalb der befiederten Schenkel befinden, sind lang und streben beidseitig symetrisch aufwärts.

Mantel
Die Rückenfrisur ist möglichst hoch angesetz und wird durch einen langen und graden Scheitel in zwei gleiche Frusurenteile gegliedert.

Brustfrisur
Bei der Brustfrusur streben die die Federn von beiden Körperseiten gleichmäßig der Brustmitte zu und berühren sich dort, so das dort eine Öffung (Körbchen) entsteht.

Gefieder
Das Gefieder ist seidig und liegt außerhalb der FRisuren glatt an.

Größe
Der Südholländer ist 17 cm groß.

Beine
Die Beine sind lang, grade und mit befiederten Schenkeln.

Flügel
Die Flügel sind lang und liegen am Körper an.

Schwanz
Der Schwanz ist lang und schmal.

Kondition
Der Vogel soll sich in guter Kondition, sauber und bei guter Käfiggewöhnung zeigen.
Auch wird in dieser Position die Sauberkeit des Käfigs berücksichtigt.




 
Für die Rasse Südholländer und andere frisierte Rassen gibt es einen Spezialclub mit einer Spezialschau.
2018 findet diese in Wetzlar statt.
 
Klick HIER
Heute waren schon 23 Besucher (75 Hits) hier!